Holz als Baustoff: gesund, ökologisch, nachhaltig - wohnen mit bestem Wohngefühl

 

Holz ist ein Baustoff, der sich seit Jahrtausenden bewährt hat.

Holz ist einer der ältesten Naturbaustoffe. Obwohl es nie eine „Holzzeit“ im Gegensatz zur Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit gab, wird Holz seit jeher als Baumaterial verwendet. In Zukunft wird Holz als Rohstoff immer mehr an Bedeutung gewinnen, da es zu den wenigen reproduzierbaren Rohstoffen gehört, zu dessen Erzeugung keine mechanischen oder elektrischen Energien notwendig sind. Holz ist daher als einziger Rohstoff zukunftssicher. Bei planmäßiger Forstwirtschaft ist der Holzvorrat der Erde unerschöpflich.

Holz ist genauso druckfest wie Stahlbeton und kann im Verhältnis zu seinem spezifischen Gewicht 14-mal so viel tragen wie Stahl! Außerdem ist Holz ein sehr elastischer Baustoff und kann somit Schwingungen sehr gut aufnehmen. Viele Konzertsaaldecken sind Holzdecken. Die Lebensdauer von Holzkonstruktionen ist weniger von der natürlichen Dauerhaftigkeit von Holz abhängig, als vielmehr von der Wahl der richtigen Holzart, einer zweckmäßigen Konstruktion und dem bautechnischen Holzschutz.

Bild eines Waldes im Nebel
 

Sie wollen gesund leben? Warum nicht auch gesund wohnen?

Unbehandeltes Holz, wie wir es verwenden, wirkt nämlich feuchtigkeitsregulierend (d. h. keine Schimmelbildung), keimtötend, ist nicht radioaktiv, erdbebensicher und weist eine geringe natürliche Hintergrundstrahlung auf. Darüber hinaus wird verbrauchte Raumluft durch atmende Holzzellen gefiltert. Deswegen wird Holz als Baustoff in unseren Häusern beim Dachstuhl, Wänden, Geschossdecken und auf Wunsch als Fassadenverkleidung verbaut.

In einem Holzhaus sind Sie im wahrsten Sinne des Wortes – zu Hause.

Das Wichtigste ist jedoch ihr Wohngefühl! In einem Holzhaus zu leben ist das Angenehmste und Behaglichste, das man sich vorstellen kann. Im Gegensatz zu frisch gemauerten Steinwänden lädt Holz zum Berühren ein. Sie begreifen, was „lebendiges Baumaterial“ bedeutet. Die Oberfläche schmeichelt Ihrer Hand, fühlt sich vertrat und warm an. Kälte, wie dies bei der Berührung von Steinwänden der Fall ist, werden Sie hier vergeblich suchen.

Bild von zwei Händen auf Holz